Kategorien
Seiten
-

Logbuch Lehre

UNITECH – Nín hǎo!

09. Februar 2014 | von

ReisepassFür mich persönlich hatte der Dezember jedoch noch eine andere Besonderheit, denn ich habe eine Zusage für mein Praktikum bekommen – also ist auch der zweite Teil des UNITECH-Programmes gesichert 😉

Für mich geht es ab Februar etwas weiter in den Osten, nämlich nach Suzhou (Shanghai) zu SCHOTT. Dort werde ich ein Praktikum im Bereich „Engineering“ machen.

Natürlich war die Freude über die Zusage zunächst riesig! Als relativ selten reisender und daher reiseunerfahren stellte ich jedoch schnell fest, dass mir eine „Kleinigkeit“ fehlt, um u.a. Visum und Arbeitserlaubnis in China zu beantragen: Der Reisepass! Und die Firma brauchte ihn so schnell wie möglich, da ich ja schon in weniger als 2 Monaten anfangen soll.

Was tun? Google: „Reisepassbeantragen Deutschland aus Frankreich“ – die Ergebnisse waren leider alles andere als Vielversprechend und die Situation etwas verzwickt. Bei immer weiterem googlen wurde mir bewusst, dass ich um eine persönliche Beantragung in Aachen nicht herumkomme und auch den Expressservice nutzen sollte. Die Frage war jedoch nun, fahre ich direkt oder reicht es über Weihnachten. Daher nutzte ich den kompetenten Telefonservice der Stadt Aachen. Nachdem ich mein Problem erläuterte sagte mir der Herr, dass es einen Expressservice gäbe, der 3 Tage dauere und dass ich nicht darum herumkomme, persönlich zu erscheinen. Außerdem gab er mir unfreundlich zu verstehen, dass ein vorläufiger Reisepass für mich nicht ausgestellt werde, da die Notwendigkeit nicht groß genug sei.
Ich rief dann noch ein zweites Mal an (doppelte Kompetenz hält ja bekanntlich besser) und das stellte sich als gut heraus: Nachdem ich die Dame fragte, ob der Expressservice wirklich 3 Tage dauere (wie es der Kollege vorher sagte) klärte sie mich über meine falsche Information auf: „Von 3 Tagen war nie die Rede, es dauert schon 72 Stunden“ – upps, da hat wohl jemand in Mathe etwa nicht aufgepasst?! 😉

Da man mir keine Garantie über einen funktionierenden Expressservice über Weihnachten gab, entschied ich mich schließlich für einen Tagestripp nach Aachen und zurück, um den Pass zu beantragen – und ja, der Expressservice funktioniert tatsächlich!

Und die Moral von der Geschicht: Vorher nachdenken und rechtzeitiges planen schadet nicht 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.