Kategorien
Seiten
-

Logbuch Lehre

Pressemitteilung Simonskall 2018: Strategie Lehre 2030

07. Januar 2019 | von

Auch in diesem Jahr lud Professor Aloys Krieg, RWTH-Prorektor für Lehre, wieder zum zweitägigen Intensivworkshop der Studiendekane/innen nach Simonskall ein. Die Tagung fand am 8. und 9. November 2018 in der herbstlichen Eifel statt. Die Studiendekane/innen und Referenten/innen aller Fakultäten, Vertreter der Studierenden sowie Vertreter der wissenschaftlichen Mitarbeiter/innen folgten dieser Einladung, ebenso wie Rektor Professor Ulrich Rüdiger, der als besonderer Gast teilnahm.

Auf der Agenda standen neben einer großen Anzahl spannender Vorträge die Ausarbeitung eines RWTH-weiten Leitbildes Studium und Lehre im Rahmen der Lehrstrategie 2030.

Zu Beginn des ersten Workshoptages präsentierte Professor Krieg die bislang zu verzeichnenden Erfolge in Bezug auf die aktuelle RWTH Lehre und stellte überdies Pilotprojekte zur Flexibilisierung des Studiums vor.

Auf den Rückblick folgte die Vorstellung eines Entwurfes der Lehrstrategie 2030, die im Anschluss von allen Teilnehmenden angeregt diskutiert wurde. Hierbei wurden auch Grundsatzfragen für die Zukunft der Hochschule aufgeworfen wie etwa „Klasse statt Masse?“ oder der Anspruch „der Lehre wieder einen Wert zu geben“, z.B. in Form eines Studiums der unterschiedlichen Geschwindigkeiten. Möglichkeiten zur Anwendung der Experimentierklausel sowie das semesterbegleitende Prüfen sollen in ihrer Umsetzung geprüft werden.

Ergänzend zur Lehrstrategie 2030 präsentierte Prof. André Bardow aktuelle Maßnahmen zur Exzellenzerhaltung und mögliche Aspekte im Bereich Lehre, beantwortete dem Plenum offene Fragen und lud zur gemeinsamen Diskussion ein. Auf dieser Basis entstand der Fakultäten-übergreifende Vorschlag für ein „Leitbild Studium und Lehre“.

Der erste Workshoptag bot außerdem eine Reihe weiterer interessanter Vorträge. So stellten Dr. Marcus Gerards und Dr. Harald Jakobs das an der RWTH neu gegründete Center für Lehr- und Lernservices (CLS) und seine Dienstleistungen vor. Dabei wurden u. a. die Möglichkeiten von e-Prüfungen sowie die Vorteile von RWTHonline und RWTHmoodle thematisiert. Laura Lenz vom CLS stellte überdies das Aachener Mentoring Modell vor, sprach über die bisher gewonnenen Erkenntnisse und die möglicherweise daraus resultierenden Handlungsbedarfe für die Hochschule und deren bestenfalls systematische Erörterung zwischen Studiendekanen/innen und Mentoren/innen.

Ebenfalls mit Blick auf die Vertretung studentischer Interessen hielt der AStA Vorsitzende Jannis Koesling einen Vortrag zum Thema „Studentisches Engagement als Bestandteil der Lehre“. Er unterstrich damit den studentischen Wunsch, studentisches Engagement außerhalb des Curriculums mehr zu würdigen und zu unterstützen.

Der zweite Workshoptag startete mit einem spannenden Impulsvortrag des Genius Loci Visiting Scholar Dr. Malte Persike von der Universität Mainz über „Digitalisierung in der Breite und die Zukunft der Lehre“.

Im Anschluss fand in diesem Jahr eine Podiumsdiskussion zwischen Prof. Rüdiger, Prof. Krieg, Prof. Nacken, dem Rektoratsbeauftragten für Blended Learning, und Dr. Persike über die Zukunft der Lehre statt, ein gänzlich neues Format, für welches im Vorhinein seitens des Plenums Fragen eingereicht werden konnten. Die Themen fokussierten u.a. Heterogenität der Studierenden sowie Fragen zur Präsenzuniversität in der Zukunft.

Zuletzt wurden in jährlicher Tradition die Roadmaps der einzelnen Fakultäten vorgestellt, die die Meilensteine und Maßnahmen 2018/19 aufzeigen und zugleich einen Rückblick auf bereits erfolgreich gemeisterte Aufgaben des letzten Jahres boten.

Der Prorektor sowie das gesamte Team von ExAcT danken allen Teilnehmenden für die produktiven Vorträge und Diskussionen während der beiden Workshoptage in Simonskall 2018 und freuen sich auf den nächsten Intensivworkshop 2019!

Kontaktdaten:

Laura Lenz, M.Sc.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

ExAcT – Excellent Academic Teaching

RWTH Aachen University

Kackertstr. 15

52072 Aachen

Tel: +49 241 80-911 57

laura.lenz@exact.rwth-aachen.de

www.exact.rwth-aachen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.