Kategorien
Seiten
-

IT Center

Remote Lehren und Lernen – Digitale Lehre im Online-Semester

12. Juni 2020 | von
Das IT Center und das CLS kooperieren fleißig in Sachen digitaler Lehre. Gerade im Online-Semester 2020 ist diese Zusammenarbeit besonders wichtig. (Bild: pixabay.com)

Das IT Center und das CLS kooperieren fleißig in Sachen digitaler Lehre. Gerade im Online-Semester 2020 ist diese Zusammenarbeit besonders wichtig. (Bild: pixabay.com)

Dass die Digitalisierung der Lehre wichtig ist, wissen wir schon lange. Durch das nun ausgerufene Online-Semester wurde die Bedeutung des Themas schlagartig auf eine ganz andere Ebene gehoben. An der Hochschule sind neue Zuständigkeiten und Prozesse entstanden, die auch das IT Center und das Center für Lehr- und Lernservices (CLS) vor neue Herausforderungen stellen.

Innerhalb kürzester Zeit musste die RWTH unter Federführung des CLS die Software ZOOM für den digitalen Lehrbetrieb an der RWTH beschaffen, den Lehrstühlen die Software CAMTASIA bereitstellen und den Dozierenden tatkräftig bei der Aufnahme und Bereitstellung der Vorlesungsvideos helfen. Zwar hat das CLS in der Vergangenheit bereits die Lehrenden unterstützt – aber die neuen Aufgaben haben das Angebotsspektrum des CLS nochmals erweitert. Das CLS ist bei diesen neuen Herausforderungen natürlich nicht alleine: Das IT Center wirkt tatkräftig mit und kooperiert mit dem CLS in einer Reihe von Projekten.

Kooperation CLS und IT Center

So ist beispielsweise die Registrierung für ZOOM über den RWTH Single Sign-On in enger Zusammenarbeit mit dem IT Center entstanden.

Darüber hinaus arbeiten wir mit dem CLS am Projekt Hörsaal 4.0, dabei geht es u.a. darum im Hörsaal aufgenommenen Videos einfacher über die Lernräume von RWTHmoodle zur Verfügung zu stellen. Selbstredend, ergänzen die neuen Angebote des CLS die bereits bestehenden Services, wie RWTHmoodle sinnvoll. Auch der Nutzersupport ist bei der Bereitstellung von Services von hoher Bedeutung. Um hier ein einheitliches Vorgehen zu schaffen, stehen das IT Center und das CLS in engem Kontakt und stimmen sich bezüglich der Supportprozesse ab.

Um beispielsweise noch schneller und ohne Plattformwechsel Anliegen von Nutzenden zu bearbeiten, nutzen das IT Center und das CLS ein gemeinsames Supporttool.

Die gesamte Kooperation verfolgt dabei ganz klar das übergeordnete Ziel, den Dozierenden und Studierenden Lehre und Lernen im Online-Semester zu ermöglichen – dieses Semester eben von Zuhause aus.

Verantwortlich für die Inhalte dieses Beitrags sind Susanne Kubiak und Nicole Filla.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA *