Kategorien
Seiten
-

RWTH-Schreibzentrum

Ankündigung: Die erste lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten an der RWTH

23. Januar 2014 | von

Du bist die einsamen Stunden am Schreibtisch leid? Du brauchst noch einen Motivationsschub, um Deine Hausarbeit rechtzeitig fertigzustellen? Wir bieten Dir eine gesellige Alternative zum quälenden Alleingang:Postkarte_RZ_neu_Seite_1

Zum ersten Mal findet am 24.02.2014 an der RWTH Aachen ab 19 Uhr die „Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten“ statt. Hier kannst Du Dich inspirieren lassen, konzentriert arbeiten und Deinen Text ein gutes Stück vorantreiben oder sogar fertigstellen.

Das Zentrum für Kreatives Schreiben und die Hochschulbibliothek organisieren gemeinsam diese Veranstaltung, die Raum und Zeit zum konzentrierten Schreiben, Schreibberatung und neue (Schreib-) Anregungen durch kurze Workshops geben wird.

Nach einem gemeinsamen Warm-Up kann das Schreiben beginnen: In der konzentrierten Atmosphäre des Lesesaals beginnt, bearbeitet oder beendet jeder im eigenen Rhythmus seine Hausarbeit. Für konkrete Fragen zu Recherche, Stil und Organisation sind kompetente Ansprechpartner vor Ort. Auch kurze Einzelberatungen können vor Ort wahrgenommen werden.

Wer Abwechslung braucht, kann an einem der Kurz-Workshops zu Recherche- und Schreibtechniken teilnehmen, sich beim „Pausen-Express“ körperlich betätigen oder im Aufenthaltsraum pausieren.

Am Ende der Nacht ist die Hausarbeit im besten Falle fertig oder zumindest ein ganzes Stück weitergeschrieben. Um auch nach der „Langen Nacht“ weiterhin nicht alleine arbeiten zu müssen, bietet das ZKS persönliche Anschlusstermine im Rahmen des RWTH-Lektorats an.

Wir freuen uns auf eine produktive Nacht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.