Kategorien
Seiten
-

Logbuch Lehre

Ausschreibung des Ars legendi-Preises für exzellente Hochschullehre 2015 zum Thema „Digitales Lehren und Lernen“

27. April 2015 | von

Bereits zum zehnten Mal loben der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und die Hochschulrektorenkonferenz (HRK) den „Ars legendi-Preis für exzellente Hochschullehre“ aus. In diesem Jahr wird der Preis an eine Person vergeben, die sich in besonderem Maß im Bereich „Digitale Lehren und Lernen“ engagiert hat.

Ziel des Ars legendi-Preises ist es, die besondere Bedeutung der Hochschullehre für die Ausbildung des akademischen Nachwuchses sichtbar zu machen und einen karrierewirksamen Anreiz zu schaffen, sich in der Hochschullehre zu engagieren und sie über den eigenen Wirkungsbereich hinaus zu fördern. Gleichzeitig soll die Qualität der Lehre als ein zentrales Gütekriterium für Spitzenhochschulen etabliert und als strategisches Ziel des Qualitätsmanagements der Hochschulen profiliert werden.

Der Preis adressiert Wissenschaftler/Wissenschaftlerinnen, die sich durch herausragende und innovative Leistungen im Bereich des Digitalen Lehrens und Lernens auszeichnen. Voraussetzung für die Auszeichnung ist neben einer exzellenten Didaktik und Lehrqualität sowie der beratenden Unterstützung der Studierenden ausschlaggebend, inwieweit der Preisträger/die Preisträgerin über die eigenen Lehrveranstaltungen hinaus Impulse für die Weiterentwicklung der Hochschullehre gegeben hat.

Vorschlagsberechtigt sind Fakultäten bzw. Fachbereiche und Fachschaften. Es sind auch Eigenbewerbungen zulässig. Bewerbungsschluss ist der 10. Juli 2015. Der Preis ist mit 50.000 € dotiert.

Ausführliche Informationen zur aktuellen Ausschreibung oder den Preisträgern der letzten Jahre finden Sie auf der Webseite des Stifterverbands.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.