Kategorien
Seiten
-

IT Center

Eine nationale Forschungsdateninfrastruktur auch für Deine Forschung?

22. November 2019 | von
Nationale Forschungsdateninfrastruktur auch für dich?
Nationale Forschungsdateninfrastruktur auch für dich? (Foto: pixabay)

Konsortien in der Wissenschaft werden wie in der freien Wirtschaft immer wichtiger. Sie gewinnen zunehmend an Bedeutung, da gerade im Verbund gemeinsame Ziele besser und effizienter erreicht werden können. Gleiches gilt für Mehrwerte und Vorteile für Beteiligte und Zielgruppen. Aber vor allem für unsere Nutzenden und Kunden ist das, was Konsortien auf die Beine stellen, ein großer Bonus. Durch Vereinheitlichung von beispielsweise Infrastruktur und Co. muss man sich nicht immer wieder neu auf Umstände und Formulare einstellen und erhält Ressourcen zur Verfügung gestellt, die sonst nur über Umwege verfügbar sind. Gerade auch in Forschung und Wissenschaft nimmt die Bedeutung von Daten ebenso wie das Management dieser Daten zu.

Digitalisierung und Wissenschaft – NFDI

Digitalisierung in Wissenschaft und Forschung wird in einer Welt des Internet of Things immer wichtiger. Die Herausforderung hier ist es, den fachspezifischen Bedarfen zu begegnen und nationale Forschungsdateninfrastrukturen zu entwickeln und diese zu etablieren. Nicht nur in mathematisch-technischen und naturwissenschaftlichen Fachbereichen spielen Forschungsdaten eine zentrale Rolle, sondern beispielsweise auch im Konsortium der nationalen Forschungsdateninfrastruktur for Culture (NFDI4Culture). In den wissenschaftlichen Disziplinen für Musik, Kunst sowie Film- und Medienwissenschaften ist das Forschungsdatenmanagement auf dem Vormarsch.

Forschungsdatenmanagement und NFDI

Ihr wollt noch mehr wissen, wie es aussieht mit den Konsortien für NFDI für Ingenieur- und Chemiewissenschaften sowie Erdsystemforschung, dann lasst euch den FDM-Blog nicht entgehen. Aktuell werden hier die jeweiligen NFDI-Konsortien vorgestellt.

Ihr habt Lust auf noch mehr zum Thema FDM und NFDI? Dann folgt uns auch auf Twitter und Facebook. Dort kündigen wir euch regelmäßig unsere News an, die es auf Blogs und Co. gibt.

Viel Spaß beim Lesen!

Verantwortlich für die Inhalte dieses Beitrags sind Nicole Filla und Sascha Lankers.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.