Categories
Pages
-

Forschungsdaten – Aktuelles und Wissenswertes

Grund zur Freude! DFG-Förderempfehlung für NFDI-Konsortien mit RWTH-Beteiligung

May 12th, 2021 | by

This entry is only available in German.

Blau: Konsortien mit RWTH-Beteiligung. Gelb: Konsortien ohne RWTH-Beteiligung. Rot: Bereits gefördert. Grün: Empfohlen zur Förderung (Vernetzungsdaten und Bildcode)

So schnell kann’s gehen: Letzte Woche erst haben wir über unseren erfolgreichen RWTH4NFDI-Workshop berichtet. Dort stellten die verschiedensten Konsortien sich, ihre Arbeit, Ziele und Visionen vor – und nun erreichte uns die erfreuliche Nachricht, dass vom Expertengremium der Deutschen Förderungsgesellschaft (DFG) eine Förderempfehlung für einige dieser Konsortien ausgesprochen wurde!

Für die zweite Ausschreibungsrunde wurden folgende Konsortien mit RWTH-Beteiligung empfohlen:

 

 

Hinzu kommen die Konsortien BERD4NFDI und Text+, die ebenfalls empfohlen wurden. Somit sind 8 von 10 für die Förderung empfohlenen Konsortium mit RWTH-Beteiligung.

Wir gratulieren herzlich und drücken weiterhin die Daumen!

Die endgültige Entscheidung über eine mögliche Förderung trifft die Gemeinsame Wissenschaftskonferenz aus Bund und Ländern (GWK) Juli 2021. Bis dahin fiebern wir mit den Konsortien mit und freuen uns sehr über diese Nachricht.

Schon gewusst?

Einige Konsortien mit RWTH-Beteiligung werden bereits von der DFG gefördert. Dazu gehören NFDI4Ing, NFDI4Cat und NFDI4Chem, welche somit bereits an ihren Zielen arbeiten und daher zur Verbesserung der Nationalen Dateninfrastruktur beitragen. Schaut dafür gerne erneut in unsere Blogreihe, in der wir euch die Konsortien genauer vorstellen.

Das Ziel der Nationalen Forschungsdateninfrastruktur ist es, Datenbestände von Forschung und Wissenschaft systematisch zu erschließen, nachhaltig zu sichern, zugänglich zu machen und zu vernetzten. Mithilfe der Finanzierung und Förderung der DFG können weitere Schritte zur Realisierung dieser Ziele getätigt werden.

Mehr erfahren

Bei Fragen zur Förderung und NFDI im Allgemeinen, schreiben Sie gerne an das ServiceDesk. Das FDM-Team freut sich auf Ihre Nachricht.

Besuchen Sie für weitere Informationen zum FDM auch die RWTH-Webseiten.

 

______

Inhaltlich verantwortlich für den Beitrag: Arlinda Ujkani, Jana Baur

Leave a Reply