Kategorien
Seiten
-

CAMMP

CAMMP week

CAMMP week powered by Bürgerstiftung

Was?   Schüler/innen forschen in Teams mit Hilfe von mathematischen Methoden und Computereinsatz an Fragestellungen aus der Forschung von Firmen und Universitätsinstituten. Parallel dazu wird den teilnehmenden Lehrkräften eine Lehrerfortbildung im Bereich der „Mathematischen Modellierung mit Schüler/innen“ angeboten.

Wer?    Oberstufenschüler/innen und Mathematiklehrer/innen (auch Referendar/innen und Lehramtsstudierende)

Wann?  27. September bis 02. Oktober 2020

Wo?   Jugendherberge Voeren (Belgien) / Abschlussveranstaltung an der RWTH Aachen

Unkostenbeitrag?   70 € für Lehrkräfte und Studierende,  50 € für Schüler/innen

Bewerbung? Vom 10. März bis zum 18. Mai 2020

Gruppenarbeit3-300x200

Das Angebot richtet sich an Schüler/innen der Oberstufe, die an Mathematik interessiert sind, an Mathematiklehrer/innen sowie Referendar/innen und findet jährlich in der Jugendherberge Voeren in Belgien statt . Die Teilnehmer/innen werden in Gruppen aufgeteilt, die jeweils aus sechs Schüler/innen und zwei Lehrkräften bestehen.

Bei den zu lösenden Problemen handelt es sich um reale Fragestellungen aus der Forschung von Firmen oder Universitätsinstituten. Eine Übersicht der bisher beteiligten Firmen und der gestellten Probleme findet sich unter Partner. Einige Beispiele wären die folgenden Probleme:

  • Wie muss man Solarkraftwerke konstruieren, damit sie wettbewerbsfähig werden? (TSK Flagsol)
  • Wie lassen sich in der Raumfahrt Roboter steuern, die Bodenproben nehmen sollen? (Enceladus Explorer Initiative, DLR)
  • Wie können die Busrouten deiner Stadt optimiert werden, sodass der Bus endlich pünktlich kommt? (IVU Traffic Technologies AG)
  • Wie kann man optimale Knochenimplantate für Unfallverletzte entwickeln? (Uniklinik RWTH Aachen)

Jede Gruppe erhält eine individuelle Aufgabenstellung, an der sie innerhalb der fünf Tage forscht. Dabei wird sie stets von einem/er Wissenschaftler/in betreut. Ebenfalls vor Ort ist der Schulpsychologische Dienst der Stadt Aachen, welcher die Gruppen bei Bedarf betreut. Die Schülerteams präsentieren ihre Ergebnisse den Firmenvertretern am Ende der Woche im Rahmen einer repräsentativen Abschlussveranstaltung im Super C der RWTH Aachen. Hier sind die Familien der Teilnehmer/innen und Vertreter/innen der Schulen herzlich eingeladen. Darüber hinaus findet während der Woche ein Rahmenprogramm mit einem sportlichen Wettbewerb, einem Grillabend und anderen Freizeitaktivitäten sowie eine Veranstaltung zur Studieninformation statt. Parallel wird den teilnehmenden Lehrpersonen eine Lehrerfortbildung im Bereich der „Mathematischen Modellierung mit Schüler/innen“ angeboten, welche vom Lehrerbildungszentrum der RWTH Aachen zertifiziert wird.

Ab sofort sind interessierte Lehrkräfte, Referendar/innen und Studierende herzlich eingeladen mit Schüler/innen teilzunehmen. Dazu müssen von der Lehrkraft spätestens bis 18. Mai 2020 die ausgefüllten Schülerbewerbungsbögen über die E-Mail-Adresse cammp@aices.rwth-aachen.de eingereicht werden. Pro teilnehmende Lehrperson werden mindestens drei Schüler/innen ausgewählt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nur fristgerechte Eingänge berücksichtigt werden können. Eine Zu- oder Absage wird unsererseits bis Mitte April 2019 schriftlich erfolgen.

Mit der Zusage zur CAMMP week wird ein Kostenbeitrag in Höhe von 70,00 Euro für Lehrerpersonen und 50,00 Euro für Schüler/innen erhoben. Dieser deckt einen Teil der Kosten für Unterbringung und Vollverpflegung in der Jugendherberge. Die übrigen Kosten werden durch die Organisation und Sponsoren getragen. Die Schüler/innen werden in Mehrbettzimmern untergebracht, Lehrkräfte in Doppelzimmern.

Nach der CAMMP week besteht die Möglichkeit, mit Unterstützung des CAMMP-Teams geeigneten Fragestellungen zur Teilnahme an Wettbewerben z.B. Jugend Forscht weiter nachzugehen.

Die CAMMP week wird maßgeblich unterstützt durch die Bürgerstiftung für die Region Aachen und das ZDI-Zentrum ANTalive.

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

Feedback

„Die Teilnahme hat mein „mathematisches“ Selbstbewusstsein ungemein gestärkt, da ich im Rahmen des Projektes fast sämtliche Mathematik, die ich bereits behandelt habe, anwenden konnte. Des Weiteren hat sich aufgrund des erfolgreichen Lösens des komplexen Problems die „Angst“ vor weiteren komplexeren Problemen gelockert.”

“Der lockere Umgang untereinander, das gemeinsame Arbeiten, das Finden einer möglichen Lösung, kurz einfach alles.”

Erfahrungen

Erfahrungsberichte zu den letzten CAMMP weeks finden sich hier.

CAMMP week Trailer

Zurück nach oben

MINT-EC-Akademie CAMMP week

Was?   Schüler/innen lösen mit mathematischer Modellierung und Computereinsatz reale Probleme von Firmen oder Universitätsinstituten.

Wer?    Oberstufenschüler/innen von MINT-EC-Schulen

Wann?

Wo?  RWTH Aachen / Abschlussveranstaltung in der Couven-Halle der RWTH Aachen

Anmeldung?  Die Anmeldung zur MINT-EC-Akademie CAMMP week ist zur Zeit leider nicht möglich.

MINTec

Das Angebot richtet sich an Schüler/innen der Oberstufe, die an Mathematik interessiert sind. Die Teilnehmer/innen werden in Gruppen aufgeteilt, die jeweils aus sechs Schüler/innen bestehen. Jede Gruppe erhält eine individuelle Aufgabenstellung, die sie innerhalb der sechs Tage bearbeitet. Dabei wird sie von einem/er Wissenschaftler/in betreut. Die Ergebnisse werden am Ende der Woche im Rahmen einer Abschlussveranstaltung im SuperC-Gebäude der RWTH Aachen präsentiert. Darüber hinaus findet ein Rahmenprogramm mit einer Exkursion, einem Grillen und andern Freizeitaktivitäten sowie eine  Veranstaltung zur Studieninformation statt.

Nach der CAMMP week besteht die Möglichkeit, mit Unterstützung des CAMMP-Teams geeigneten Fragestellungen zur Teilnahme am Wettbewerb Jugend Forscht weiter nachzugehen.

Die MINT-EC-Akademie CAMMP week wird gemeinsam mit dem MINT-EC-Verein durchgeführt.