Kategorien
Seiten
-

CAMMP

Kategorie: ‘Presse’

Offener CAMMPday in den Herbstferien

29. August 2022 | von

Wer?              Schüler*innen der Oberstufe

Wann?           Am 4. Oktober 2022      

Wo?                Der CAMMPday finden in präsenz statt!

 

Du liebst Mathematik und Naturwissenschaften und hast in den Herbstferien noch nichts vor, dann haben wir genau das richtige Angebot für dich.

Am 4. Oktober 2022 bietet das Schülerlabor CAMMP der RWTH Aachen von 9:00-15:00 Uhr einen offenen CAMMPday für mathematisch-naturwissenschaftlich interessierte Schüler und Schülerinnen der Oberstufe.

Wenn du wissen möchtest was die Netflix Challenge ist und was dies mit Mathematik zu tun hat, dann ist der CAMMPday genau das richtige für dich. In diesem CAMMPday wirst du dich mit dem Empfehlungssystem des Unternehmens Netflix auseinander setzen und herausfinden wie Netflix es schafft dir möglichst gute Film-  bzw. Serienempfehlungen zu geben.

Falls dieses Angebot dein Interesse geweckt hat, kannst du dich gerne per E-Mail unter heider@acom.rwth-aachen.de für den CAMMPday anmelden!

Wir freuen uns auf dich!

CAMMP week powered by Bürgerstiftung 2022 – dieses Jahr wieder in Präsenz

25. Juli 2022 | von

Die CAMMP week richtet sich an mathematikbegeisterte Schüler:innen ab der 10. Jahrgangsstufe, die eine Woche lang in Kleingruppen zu realen Problemstellungen aus der Industrie sowie der Forschung der RWTH bzw. des KIT (Karlsruher Institut für Technologie) Lösungswege erarbeiten. Unterstützt werden sie von Lehrkräften sowie Wissenschaftler:innen der RWTH Aachen und des KIT. Beim Lösen der Probleme nutzen die Schüler:innen mathematische Methoden, Computersimulationen und natürlich ihre ganz eigenen kreativen Ideen. Am Ende der Woche findet eine repräsentative Abschlussveranstaltung statt. Dabei treffen die Schüler:innen auf die Firmen- und Universitätsvertreter:innen, präsentieren ihre Ergebnisse und erhalten Gelegenheit zum Austausch.

In diesem Jahr wurde die CAMMP week endlich wieder als Präsenzveranstaltung durchgeführt. Eine Woche lang arbeiteten die Schüler:innen in Gruppen vor Ort in einer Jugendherberge in Belgien und stellten am letzten Tag ihre Ergebnisse vor Publikum im SuperC der RWTH Aachen vor. Wir freuen uns sehr, dass dies tatsächlich umgesetzt werden konnte! Nach intensiver Vorbereitung war es uns möglich den Schüler:innen eine spannende Woche mit tollen Problemstellungen anzubieten.

Die Veranstaltung fand vom 19. bis 24. Juni mit insgesamt 42 Schülerinnen und Schüler aus den Regionen Aachen und Karlsruhe statt. Nach einem Einführungsvortrag in die Welt der mathematischen Modellierung und der Vorstellung der verschiedenen Problemstellungen, hatte jede der sechs Gruppen fünf Tage Zeit an einer Lösung zu arbeiten. Hierzu wurden verschiedene Programmiersprachen eingesetzt, um ihre theoretisch Entwickelten Konzepte zu prüfen. Die Problemstellungen waren u.a.:

 

  • Auslieferung von Autos von Automobilterminals (Inform GmbH)
  • Klassifikation metallischer Reststoffe in Echtzeit (AiNT GmbH)
  • Abschätzung der benötigten Kühlzeit von gegossenen Bauteilen (MAGMA GmbH)
  • Integration von Photovoltaiksystemen in der Elektroautovermietung (Cambio Aachen)

 

Bei der Problemlösung wurden die Schüler:innen stets von einem:er Wissenschaftler:in betreut. Die Schülerteams präsentierten ihre Ergebnisse den Firmenvertretern am Ende der Woche im Rahmen einer Abschlussveranstaltung im SuperC der RWTH Aachen. Darüber hinaus konnte während der Woche ein Rahmenprogramm mit kleinen Spielen sowie Studieninformationen angeboten werden.

 

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmenden, Lehrkräften, Problemstellern, Wissenschaftlern und allen, die im Hintergrund an der Organisation der Veranstaltung beteiligt waren.

CAMMP week Pro 2022 – Endlich wieder in Präsenz aktiv!

23. Juli 2022 | von

Während der CAMMP week Pro arbeiten Studierende in kleinen Gruppen an realen, höchst aktuellen Forschungsfragen verschiedener Institute der RWTH Aachen und des Forschungszentrums Jülich und werden dabei von Professorinnen und Professoren sowie wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der RWTH Aachen und des Forschungszentrums Jülich unterstützt. Die CAMMP week Pro liefert eine exzellente Gelegenheit angewandte Mathematik an konkreten, interdisziplinären Problemstellungen zu betreiben, Kontakte zu Professorinnen und Professoren zu knüpfen und sich gegebenenfalls für Abschlussarbeiten und Projektstellen zu profilieren.

Sie richtet sich vornehmlich an RWTH Studierende der Studiengänge:

– Mathematik (B.Sc. und M.Sc.)
– Computational Engineering Science (B.Sc. und M.Sc.)
– Simulation Science (M.Sc.)

Nach zwei Jahren im Online-Format, war es dieses Jahr endlich wieder möglich, die CAMMP Week Pro in Präsenz durchzuführen. Unter strengen Hygieneauflagen arbeitet 38 Studierende in einer Jugendherberge in Belgien vom 06.-10. Juni 2022 in kleinen Gruppen an den folgenden sechs Problemstellungen, die gemeinsam von Instituten des Forschungszentrum Jülich und der RWTH Aachen gestellt wurden:

  • A Particular Matter of Coordination: Understanding Solid Two-Phase Percolating Electrodes, gestellt und betreut durch Marisa Knappe, Felix Schmidt, Dr. Thomas Kadyk (IEK-13, FZJ)

  • Reconstructing the Topology of Spiking Neural Networks Based on the Firing Activity, gestellt und betreut durch Dr. Claudia Bachmann, Dr. Cristian Jimenez-Romero, Prof. Dr. Abigail Morrison (JSC, FZJ)

  • Identifying Gravity Wave Events from Atmospheric 3D-Temperature Data, gestellt und betreut durch Dr. Jörn Ungermann, Konstantin Ntokas (IEK-7, FZJ), Prof. Dr. Benjamin Berkels (AICES, RWTH)

  • Communication Infrastructure for Planetary Exploration, gestellt und betreut durch Benjamin Terschanski, Prof. Dr. Julia Kowalski (MBD, RWTH)

  • Reactor Modelling and Simulation for Microgel Production, gestellt und betreut durch Luise Kaven (AVT.SVT, RWTH)

  • And the memories bring back, memories bring back you…, gestellt und betreut durch Dr. Robert Spatschek, Roland Sandt (IEK-2, FZJ)

Zum Abschluss der CAMMP week Pro präsentierten die Studierenden in der Aula der RWTH, den Betreuerinnen und Betreuern sowie weiteren Interessierten ihre in der Woche erarbeiteten Ergebnisse bei einer öffentlichen Abschlussveranstaltung.

Die Veranstaltung war ein voller Erfolg. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmenden, ProblemstellerInnen, WissenschaftlerInnen und allen, die im Hintergrund an der Organisation der Veranstaltung beteiligt waren.

Offene CAMMPdays in den Herbstferien

16. September 2021 | von

Wer?              Schüler*innen der Oberstufe

Wann?           Am 12. Oktober 2021 und am 20. Oktober 2021       

Wo?                Die CAMMPdays finden online statt!

 

Du liebst Mathematik und Naturwissenschaften und hast in den Herbstferien noch nichts vor, dann haben wir genau das richtige Angebot für dich.

Am 12. Oktober 2021 und am 20. Oktober 2021 bietet das Schülerlabor CAMMP der RWTH Aachen von 9:00-15:00 Uhr offene CAMMPdays für mathematisch- naturwissenschaftlich interessierte Schüler und Schülerinnen der Oberstufe.

Wenn du wissen möchtest was die Netflix Challenge ist und was dies mit Mathematik zu tun hat, dann ist der CAMMPday am 12. Oktober 2021 genau das richtige für dich. In diesem CAMMPday wirst du dich mit dem Empfehlungssystem des Unternehmens Netflix auseinander setzen und herausfinden wie Netflix es schafft dir möglichst gute Film-  bzw. Serienempfehlungen zu geben.

Bei dem CAMMPday am 20. Oktober 2021 kannst du in die Rolle eines Wissenschaftlers oder einer Wissenschaftlerin schlüpfen und herausfinden, wie man zu einer verlässlichen Aussage kommt, dass es den Klimawandel tatsächlich gibt.

Die offenen CAMMPdays werden online durchgeführt, sodass du von Zuhause aus an den Workshops teilnehmen kannst. Notwendig für die Teilnahme ist lediglich ein Webbrowser. Eine Installation von Programmen ist hingegen nicht nötig.

Falls dieses Angebot dein Interesse geweckt hat, kannst du dich gerne per E-Mail unter tamassia@acom.rwth-aachen.de für die CAMMPdays anmelden

CAMMP mit LeLa-Preis ausgezeichnet

11. März 2021 | von

CAMMP wurde ausgezeichnet für seine erfolgreiche Integration von computergestützter, mathematischer Modellierung in die Lehramtsausbildung.

Der LeLa-Preis wird seit 2020 vom LernortLabor – Bundesverband der Schülerlabore e.V. (LeLa) vergeben, um herausragende Leistungen der Schülerlabore öffentlich zu würdigen. In der Kategorie „MINT-Bildung von Lehrkräften“ werden besonders motivierende Konzepte zur Unterstützung der Aus- und Weiterbildung von MINT-Lehrkräften ausgezeichnet.

CAMMP erreichte den ersten Platz beim LeLa-Preis 2021 in der Kategorie „MINT-Bildung von Lehrkräften“. Die Preisverleihung fand im Rahmen der LeLa-Jahrestagung am 08.03.2021 statt. Die offizielle Mitteilung finden Sie hier.

Offene CAMMP days in den Osterferien

22. Februar 2021 | von

Wer?              Schüler*innen der Oberstufe

Wann?           Am 29. März 2021 und am 8. April 2021

Wo?                Die CAMMP days finden online statt!

 

Du liebst Mathematik und Naturwissenschaften und hast in den Osterferien noch nichts vor, dann haben wir genau das richtige Angebot für dich.

Am 29. März 2021 und am 8. April 2021 bietet das Schülerlabor CAMMP der RWTH Aachen offene CAMMP days für mathematisch- naturwissenschaftlich interessierte Schüler und Schülerinnen der Oberstufe an.

Wenn du genauer wissen möchtest was die Netflix Challenge ist und was diese mit Mathematik zu tun hat, dann ist der CAMMP day am 29. März 2021 genau das Richtige für dich. In diesem CAMMPday wirst du dich mit dem Empfehlungssystem des Unternehmens Netflix auseinander setzen und herausfinden wie Netflix es schafft dir möglichst gute Film-  bzw Serienempfehlungen zu geben.

Der CAMMP day am 8. April 2021 geht unter die Haut! In diesem CAMMPday wirst du erfahren, wie ein Computertomograph mithilfe von Röntgenstrahlen eine Abbildung deiner inneren Körperstrukturen erstellt  und was dies mit Mathematik zu tun hat.

Die offenen CAMMP days werden online durchgeführt, sodass du von Zuhause aus an den Workshops teilnehmen kannst. Notwendig für die Teilnahme ist lediglich ein Webbrowser. Eine Installation von Programmen ist hingegen nicht nötig.

Falls dieses Angebot dein Interesse geweckt hat, kannst du dich per E-Mail kostenlos unter tamassia@acom.rwth-aachen.de für die CAMMP days anmelden.

CAMMP week Pro 2020 – Die RWTH Aachen und das Forschungszentrum Jülich im digitalen Zusammenspiel

01. Dezember 2020 | von

In diesem Jahr hat die CAMMP week Pro bedingt durch die Corona-Pandemie zum ersten Mal digital stattgefunden. Wir bedanken uns bei allen Beteiligten dafür, dass die Veranstaltung ein Erfolg geworden ist!

Folgender Artikel ist dazu in der Novemberausgabe des JARA-Newsletters erschienen:

Während der CAMMP week Pro arbeiten Studierende in kleinen Gruppen an realen, höchst aktuellen Forschungsfragen verschiedener Institute der RWTH Aachen und des Forschungszentrums Jülich. Dabei werden sie von Professorinnen und Professoren sowie wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der RWTH Aachen und des Forschungszentrums Jülich unterstützt. Die CAMMP week Pro liefert eine exzellente Gelegenheit angewandte Mathematik an konkreten, interdisziplinären Problemstellungen zu betreiben, Kontakte zu Professorinnen und Professoren zu knüpfen und sich gegebenenfalls für Abschlussarbeiten und Projektstellen zu profilieren.

Sie richtet sich vornehmlich an RWTH Studierende der Studiengänge:

  • Mathematik (B.Sc. und M.Sc.)
  • Computational Engineering Science (B.Sc. und M.Sc.)
  • Simulation Science (M.Sc.)

Bisher konnte die CAMMP week Pro immer als einwöchige Präsenzveranstaltung durchgeführt werden, was dieses Jahr aufgrund der Corona-Pandemie leider nicht möglich war. Für die Organisatoren der Veranstaltung stand jedoch schon früh fest, dass nach einem digitalen Weg gesucht werden musste, um die CAMMP week Pro auch in diesem Jahr stattfinden zu lassen. Dies konnte umgesetzt werden, und somit arbeiteten 33 Studierende verschiedenster Studiengänge der RWTH Aachen vom 28. September bis 09. Oktober 2020 in digitaler Form zusammen. Die von Instituten des Forschungszentrum Jülich und der RWTH Aachen gemeinsam gestellten Probleme befassten sie u.a. mit:

  • Data Processing Chain for Heterodyne Spectrometer
  • Machine Learning in Material Science
  • Diagnosing the Porous Structure of Fuel Cell Electrodes
  • Anomalous Diffusion in Membranes

Zum Abschluss der CAMMP week Pro mussten die Studierenden ihre Ergebnisse nicht wie üblich anhand klassischer Präsentationen vorstellen, sondern in eigens produzierten wissenschaftlichen Video-Podcasts präsentieren.

Die erste digitale Veranstaltung war ein voller Erfolg. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmenden, Problemstellern, Wissenschaftlern und allen, die im Hintergrund an der Organisation der Veranstaltung beteiligt waren.

 

Digitales Nachmittagsangebot zur mathematischen Modellierung

25. November 2020 | von

Hast du dich schonmal gefragt

  • wie Forscher/innen zu verlässlichen Aussagen zum Klimawandel
    kommen,
  • wie es möglich ist, dass riesige Mengen an Liedern jederzeit auf
    unserem Smartphone verfügbar sind,
  • wie wir erneuerbare Energiequellen optimal nutzen, um die Energiewende voranzutreiben oder
  • wie es Netflix, Amazon und co. schaffen unseren Geschmack zu erkennen und uns personalisierte Empfehlungen für neue Filme und
    Produkte zu geben?

Finde es doch selbst heraus! Schlüpfe in die Rolle eines/einer Wissenschaftler/in und erweitere in kleinen Teams online deine Problemlöse-Skills, indem du Mathematik und Computer zum Lösen echter Probleme
einsetzt!

Termine

Von Dezember bis Februar bieten wir für MINT interessierte Schüler/innen

  • ab Klasse 9 jeden* Freitag von 15:00 bis 17:00, Start: 04.12.2020, Ende: 29.01.2021
  • ab Klasse 11 jeden* Dienstag von 16:00 bis 18:00, Start: 08.12.2020, Ende: 26.01.2021

ein online Nachmittagsprojekt an. Zusammen arbeitet ihr an Problemstellungen und werdet dabei von wissenschaftlichen Mitarbeiter/innen der RWTH Aachen unterstützt. Nach erfolgreicher Teilnahme an dem Projekt erhältst du ein Zertifikat von der RWTH Aachen.

Anmeldung

Eine kostenlose Anmeldung ist ab sofort per Mail an tamassia@mathcces.rwth-aachen.de möglich. Ein nachträglicher Einstieg kann jederzeit ohne Probleme erfolgen.

Technik

Für die Teilnahme wird ein Computer/Tablet, Internetzugang und ein funktionierendes Mikrofon benötigt.

 

*ausgenommen Winterferien

CAMMP mit Lehrpreis ausgezeichnet

13. Februar 2020 | von

CAMMP wurde für seinen ganzheitlichen Ansatz zur Vermittlung von mathematischer Modellierung mit dem Lehrpreis 2019 in der Kategorie „Projekt des Jahres“ von der RWTH Aachen ausgezeichnet. Die Preisverleihung fand im Rahmen der Veranstaltung RWTHtransparent am 31.01.2020 statt. Die offizielle Mitteilung der RWTH finden Sie hier.

Einen kurzen Einblick in das Konzept von CAMMP gibt das folgende Video zum Preis.

CAMMP mit Brigitte-Gilles-Preis ausgezeichnet

08. April 2019 | von

CAMMP wurde für sein Engagement in der Förderung von jungen Frauen mit dem Brigitte-Gilles-Preis 2018 in der Kategorie „Projekte, Initiativen und Einzelpersonen, die dazu beitragen das Interesse von Schülerinnen an den Disziplinen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) zu wecken und zu fördern“ ausgezeichnet.
Der Preis wurde im Rahmen der Veranstaltung RWTHtransparent am 05. April 2019 feierlich verliehen.

Sarah Schönbrodt, Christina Roeckerath und Janna Tinnes (von links) auf der Veranstaltung RWTHtransparent 2019