Kategorien
Seiten
-

Digitalisierung der Lehre an der Philosophischen Fakultät

Schlagwort: ‘digitale Barrierefreiheit’

Barrierefreie digitale Hochschullehre

08. Februar 2022 | von

Foto: Martin Braun

Auf e-teaching.org gibt es eine neue Themenseite zur Barrierefreiheit im Hochschulkontext. Zwar konnten durch die zunehmende Digitalisierung an den Hochschulen Barrieren für Studierende mit Behinderung und chronischer Erkrankung abgebaut werden, aber es entstanden gleichzeitig auch neue digitale Hürden. Auf der Themenseite werden relevante Informationen und Hinweise gesammelt, wie sich eine digitale Lehre barrierefrei gestalten lässt. Zudem sind hier auch die Aufzeichnungen zur Online-Eventreihe 2021 zur digitalen Barrierefreiheit an Hochschulen zu finden.

In der Lehrbar des Center für Lehr- und Lernservices (CLS) sind ebenfalls neue Materialien zum Thema ‚Lehre barrierearm gestalten‘ sowie hilfreiche Tipps und Informationen, wie Sie Ihre Lehre ohne großen Aufwand und Zeitinvestition barriereärmer gestalten können, eingestellt.

Falls Sie darüber hinaus Fragen zu gesundheitsbedingten Schwierigkeiten im Studium oder Inklusion an der RWTH Aachen haben, können Sie sich an VORSCHUB (= Vertretung für Studierende mit Behinderung und chronischer Erkrankung) und den Arbeitskreis Inklusion wenden.

Barrierefreiheit in der online Lehre

25. Oktober 2021 | von

Studieren mit gesundheitlicher Beeinträchtigung stellt die betroffenen Personen häufig vor Herausforderungen. Die rein digitalen Semester hatten für diese Personengruppe auch Vorteile, da zum Beispiel Wegzeiten wiegfielen, die bei geringer oder eingeschränkter körperlicher Belastbarkeit große Hindernisse darstellen können. Doch für einen Teil dieser Personengruppe ergeben sich auch neue Schwierigkeiten durch das Online-Format aufgrund von Sinneseinschränkungen. Gerade diese Studierenden sind auf Barrierefreiheit in der Lehre angewiesen. Viele chronische Erkrankungen und Behinderungen sind nicht sichtbar, sodass ein sensibler Umgang mit diesen Themen an der Hochschule notwendig ist.

Bereits im März 2021 waren VORSCHUB und AStA der RWTH in der Folge 5 ‚Von Anfang an barrierefrei?!‘ im Podcast campus.digital des Hochschulforums Digitalisierung zu Gast, um über Hürden und Barrierefreiheit im digitalen Raum zu sprechen.

Die Informations- und Beratungsstelle Studium und Behinderung (IBS) des Deutschen Studentenwerks ist das bundesweite Kompetenzzentrum zum Thema „Studium und Behinderung“. Sie bietet Information und Beratung, Öffentlichkeitsarbeit und unterstützt bei der Vernetzung der Beauftragten für Studierende mit Behinderung und chronischer Erkrankung. In der IBS-Online-Bibliothek stehen auch Informationen und Materialien zu barrierefreier online Lehre und zur barrierefreien Gestaltung digitalisierter Lehr- und Lernangeboten bereit.