Kategorien
Seiten
-

Akustik-Blog

Kategorie: ‘Conferences’

Euronoise 2021 – EAA e-Congress

26. Oktober 2021 | von

EURONOISE 2021 has started today and of course IHTA is also represented with interesting talks!

Unfortunately it was not possible to meet in person on Madeira and we are faced with a nicely organized online event. You can find a list of all IHTA’s talks below (The time zone of the program is UTC/GMT+0, Lisbon time zone):

Monday, October 25th, 2021

  • 15.40, Room PORTO MONIZ (room 5) – Investigating noise disturbance in open-plan offices using measurements of the room acoustics, and of the sound environment during occupancy – Manuj Yadav; Densil Cabrera; Jungsoo Kim; James Love; Jonothan Holmes; Janina Fels; Richard de Dear;[SS5]

Tuesday, October 26th, 2021

  • 9.20, Room PORTO SANTO (room 3) – Challenges in interactive sound insulation auralization – Michael Vorländer;[SS17]
  • 11.20, Room PORTO SANTO (room 3) – Voice support from acoustically retroreflective surfaces – Densil Cabrera; Jonothan Holmes1; Shuai Lu1; Mary Rapp1; Manuj Yadav; [SS22]
  • 17.20, Room PORTO MONIZ (room 5) – Combined assessment of cognitive and physiological parameters in child-appropriate listening experiments – Karin Loh; Christoph Hoog Antink; Sophie Nolden; Janina Fels;[SS21]

Wednesday, October 27th, 2021

  • 14:20, Room FUNCHAL (room 2) – On the Estimation of Directional Decay Times in Reverberation Rooms – Marco Berzborn; Jamilla Balint; Michael Vorländer;[SS9]
  • 14:40, Room FUNCHAL (room 2) – Modeling the edge effect for inverse determination of porous absorbers using feed forward neural networks – Mark Müller-Giebeler; Michael Vorländer;[SS9]
  • 15:20, Room PORTO MONIZ (room 5) – Eigenfrequency analysis of the vibrating horn in Ultrasonic Metal Welding – Elie Abi Raad; Jose Maria Uribe; Michael Vorländer;[GS29]

More information can be found here: http://www.spacustica.pt/euronoise2021/

BASH 2021 – Joint Conference on Binaural and Spatial Hearing

18. Oktober 2021 | von

The 2nd joint conference on binaural and spatial hearing (BASH) was held on October 7th and 8th, 2021. The meeting took place virtually, featuring talks on behavior, modeling, physiology and virtual reality. On Friday, October 8th, Janina Fels and Carolin Reimers gave a presentation on a paradigm investigating auditory selective attention in a virtual classroom, which has been developed in the context of the project “Evaluating cognitive performance in classroom scenarios using audiovisual virtual reality – ECoClass-VR” . This project is part of the priority program SPP2236 – AUDICTIVE: Auditory Cognition in interactive virtual Environments funded by the Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) – German Research Foundation. Next to exciting projects, AUDICTIVE also organizes workshops for the participating researchers, such as a visualization workshop offered by Martina Grigoleit, which has already been made use of during the BASH.

Young Professionals Grant at inter-noise 2021

24. September 2021 | von

From August 1st, 2021 until August 5th, 2021, the 50th International Congress and Exposition on Noise Control Engineering (inter-noise 2021) was held in online mode (originally it was planned to take place in Washington, DC).

Our PhD student Christian Dreier participated in this event and presented the paper Sound source modelling by nonnegative matrix factorisation for virtual reality applications. Related to this contribution, he was selected as a winner of the Young Professionals Grant Competition by the Institute of Noise Control Engineering (I-INCE) – congratulations to Christian for this award!

 

 

 

Annual Meeting of the Priority Program AUDICTIVE

17. September 2021 | von

On September 16th, 2021 we met online for our annual meeting of our priority program SPP2236 – AUDICTIVE (www.spp2236-audictive.de): Auditory Cognition in interactive virtual Environments funded by the Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) – German Research Foundation.

The day was very inspiring and the basis for special interests groups and lab visits could be established! Special thanks go to our moderator Ellen Gürtler.

We are looking forward to the upcoming months full of exciting collaborations!

Zoom_Meeting_Screenshot_ 2021-09-16_AUDICTIVE

Screenshot of the Zoom Meeting

DAGA 2021 poster award

23. August 2021 | von

At the DAGA Acoustics Annual Conference 2021, one of the poster awards has been given to the work presented by Jonas Heck, Josep Llorca-Bofí and Michael Vorländer, with the title: Hearing Architecture and Seeing Soundscapes: Methodological Approach of Individual Vocabulary Profiling to Evaluate Audiovisual Perception.

Congratulations!

DAGA 2021 – Die Jahrestagung für Akustik

14. August 2021 | von

Nachdem im Jahr 2020 die in Hannover geplante DAGA-Tagung ausfallen musste, wurde die DAGA 2021 in den Monat August geschoben. Die Hoffnung, dass die Pandemie die Tagungsdurchführung nichtmehr beeinflusst, hat sich nicht erfüllt, aber immerhin kann die in Wien, vom 15. August bis zum 18. August 2021, stattfindene Konferenz als Hybrid-Veranstaltung durchgeführt werden, d.h. eine Teilnahme ist sowohl vor Ort, als auch Online möglich. Aufgrund der Anweisung der RWTH Aachen, Dienstreisen soweit es geht zu vermeiden, nehmen alle IHTA-Beschäftigten online an der Tagung teil und verzichten somit auf die Reise nach Wien.

Die Tagung beginnt am Sonntag mit drei Vorkolloquien, die meisten Sitzungen finden jedoch an den drei Haupttagen von Montag bis Mittwoch statt. Insgesamt ist das Institut für Hörtechnik und Akustik an 27 wissenschaftlichen Beiträgen beteiligt (21 Vorträge und 6 Poster).

Vortrag am Montag:

Jonathan Ehret, Lukas Aspöck, Andrea Bönsch, Janina Fels, Torsten W. Kuhlen Speech Source Directivity for Embodied Conversational Agents

Vorträge am Dienstag:

Michael Kohnen, Michael Vorländer Perceptional differences between Transaural, Ambisonics and Amplitude Panning
Christian Dreier, Michael Vorländer Einfluss lokaler Wetterschwankungen auf die psychoakustische Wahrnehmung von Fluglärm
Simon Kersten, Michael Vorländer FEM-Simulation of Bone Conduction in the Human Head: Influence of Geometrical and Material Parameters
Philipp Schäfer, Jonas Stienen, Michael Vorländer An open-source outdoor sound propagation framework with an application to aircraft noise auralization
Marco Berzborn, Jamilla Balint, Michael Vorländer On the Directional Distribution of Decay Constants in a Reverberation Room
Cosima Ermert, Shaima’A Doma, Janina Fels Examining the influence of controlled HRTF-variation on various distance metrics
Hark Braren, Janina Fels Evaluation of a Child-Appropriate Localization Paradigm
Thomas Deutsch, Lukas Vollmer, Janina Fels An Assessment of Spatial Fidelity of Higher-Order Ambisonics Reproduction Using the SCaLAr System
Lukas Vollmer, Janina Fels The Ventriloquist Illusion in Audiovisual Virtual Reality
Shaima’a Doma, Janina Fels Analysis of spatial cue distortion in HRTFs using a simplified head model
Christian Laufs, Andreas Herweg, Karin Loh, Janina Fels Zusammenhang zwischen dem psychoakustischen Parameter Schärfe und dem physiologischen Parameter Hautleitfähigkeit zur Beurteilung extra-auraler Lärmwirkung

Vorträge am Mittwoch:

Mark Müller-Giebeler, Michael Vorländer Inverse Material Determination for Small Porous Absorber Samples
Sven Herrmann, Mark Müller-Giebeler, Michael Vorländer Machine Learning zur Modellierung des Kanteneffekts bei Porösen Absorbern
Elie Abi Raad, Michael Vorländer Transfer function analysis of welding stage models in Ultrasonic Metal Welding
Sabine Schlittmeier, Lukas Aspöck, Janina Fels, Edina Fintor Erinnern eines in Ruhe gehörten Dialogs: Kolokalisierte Sprecher induzieren mehr Höranstrengung als räumlich separierte Sprecher
Janina Fels, Cosima Ermert, Jonathan Ehret, Chinthusa Mohanathasan, Andrea Bönsch, Torsten W. Kuhlen, Sabine Schlittmeier Listening to, and remembering conversations between two talkers: Cognitive research using embodied conversational agents in audiovisual virtual environments
Carolin Reimers, Larissa Leist, Stephan Fremerey, Alexander Raake, Maria Klatte, Janina Fels Examining Auditory Selective Attention in a Classroom Setting using Audiovisual Virtual Reality
Jamilla Balint, Janina Fels Research data management across disciplines in AUDICTIVE
Stephan Fremerey, Carolin Reimers, Larissa Leist, Jan Spilski, Maria Klatte, Janina Fels, Alexander Raake Generation of audiovisual immersive virtual environments to evaluate cognitive performance in classroom type scenarios
Margret Sibylle Engel, Maria Luiza de Ulhôa Carvalho, Janina Fels, William J. Davies Verification of emotional taxonomies on soundscape perception responses

Poster:

Marco Berzborn, Fabian Brinkmann, Simon Kersten, Kai Jurgeit pyfar: Python Packages for Acoustics Research
Anne Heimes, Michael Vorländer A framework to conduct psychoacoustic experiments in virtual reality
Jonas Heck, Josep Llorca-Bofí, Michael Vorländer Hearing Architecture and Seeing Soundscapes: Methodological Approach of Individual Vocabulary Profiling to Evaluate Audiovisual Perception
Lukas Aspöck, Jonathan Ehret, Stefan Baumann, Andrea Bönsch, Christine T. Röhr, Martine Grice, Torsten W. Kuhlen, Janina Fels Prosodic and visual naturalness of dialogs presented by conversational virtual agents
Isabel Schiller, Jan Alber, Lukas Aspöck, Chinthusa Mohanathasan, Linda Wetzel, Sabine Schlittmeier Text-related immersion for varying auditory background scenes
Karin Loh, Julian Burger, Lukas Aspöck, Janina Fels EduRA database: room models based on room acoustic measurements in primary and preschools

Eine Übersicht über alle weiteren Beiträge der Tagung befinden sich in der der DAGA 2021 App.

 

Priority Program AUDICTIVE – Kick-Off-Meeting

02. Mai 2021 | von

Awesome day (on April 27, 2021) with the virtual Kick-Off-Meeting from the priority program SPP2236-AUDICTIVE: Auditory Cognition in interactive virtual Environments funded by the German Research Foundation (DFG).

Group picture of the AUDICTIVE participants - Zoom

Group picture of the AUDICTIVE participants – Zoom

We are very happy that we had a very interactive and successful meeting with great collaborators and partners within AUDICTIVE. Special thanks go to our moderator Ellen Gürtler and the graphic recorder Martina Grigoleit, who made this day very inspiring and extraordinary.

Graphic Recording of the Meeting by Martina Grigoleit

Graphic Recording of the Meeting by Martina Grigoleit

Rückblick: ICA 2019 / EAA Euroregio / EAA Summer School

30. Oktober 2019 | von

Dieser Artikel erschien im Akustik Jornal der DEGA, Ausgabe Nr. / Oktober 2019.

Die internationale Tagung für Akustik („23rd International Congress on Acoustics“ – ICA 2019) fand vom 9. bis zum 13. September 2019 in Aachen statt und schloss auch den „4th EAA Euroregio“-Kongress mit ein.

Mit insgesamt 1700 Teilnehmenden, darunter 590 „Students“ war die Tagung ein voller Erfolg. In 147 strukturierten Sitzungen wurden ca. 1.300 Tagungsbeiträge als Vorträge und Poster präsentiert.

Am 09.09. wurde die Tagung von den Conference Chairs (Prof. Michael Vorländer und Prof. Janina Fels) feierlich eröffnet, umrahmt durch Musik von Lily Dahab und ihrer Band.

Fünf Plenarvorträge wurden von hochkarätigen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern gehalten:

  • Marion Burgess (Sydney, Australien): “Sound and Noise around us“
  • Shrikanth Narayanan (Los Angeles, USA): “Sounds of the human vocal instrument“
  • Christopher Wiebusch & Tim Otto Roth (Aachen/Köln): “Astroparticle Immersive Synthesizer³ or how cosmic ‚ghost particles‘ inspire a novel concept of spatialisation of sound“
  • Jérémie Voix (Montreal, Kanada, Preisträger des ICA Early Career Awards): “The ear at the age of IoT”
  • Maria Heckl (Keele, England): “Thermoacoustic instabilities – physical mechanisms and mathematical modelling”

Neben dem umfangreichen wissenschaftlichen Hauptprogramm gab es diverse zusätzliche Ereignisse, zum Beispiel die Aktivitäten der „EAA Young Acousticians, YAN“ mit der jDEGA und vielen anderen Gruppen des wissenschaftlichen Nachwuchses. Ferner gab es eine Diskussionsrunde zum Thema Wissenschaftskommunikation mit eingeladenen Experten, eine Kontaktbörse mit Industrievertretern zum Thema Karrierewege für den wissenschaftlichen und professionellen Nachwuchs in der Akustik sowie die „5-minute Research Story Competition“, die Mathieu Gaborit (KTH Stockholm) mit einem Beitrag zur Modellierung von geschichteten Absorbern am sehr unterhaltsamen Beispiel von Tiramisu gewonnen hat.

Das Rahmenprogramm der Tagung umfasste ein Orgelkonzert im Aachener Dom mit dem Domorganist Michael Hoppe sowie eine gesellige Abendveranstaltung im Kunstmuseum „Ludwig Forum“, bei der auch eine internationale Jam Session musikalische Akzente setzte. Ebenso wurden verschiedene Exkursionen für die Teilnehmenden gut angenommen (zur Institut für Technische Akustik der RWTH Aachen, zur HEAD acoustics GmbH und zum Institut für Kraftfahrzeuge der RWTH).

Begleitet wurde die Tagung durch eine internationale Ausstellung mit Vertretern aus Industrie und Forschung mit insgesamt 58 Ständen. Die Vertreter an den Ständen berichteten von einem unerwartet großen Interesse des internationalen Publikums.

Vor dem ICA-Kongress fand im belgischen Leuven die „EAA Summer School“ für junge Akustikerinnen und Akustiker mit 114 Teilnehmenden statt, die von Monika Rychtarikova und Armin Kohlrausch organisiert wurde. Vom 6. bis 8. September wurden neben dem Kurs „Introductory Course – Approaching Acoustics” vier “Hot Topics”-Kurse zu “Computational modeling in physiological and psychological acoustics”, “Smart city sound”, “Acoustic metamaterials and sonic crystals” und “Acoustic imaging (laser, beamforming, time reversal, photoacoustics)” angeboten.

Auch die weiteren Satellite-Symposien (EAA Spatial Audio Signal Processing Symposium in Paris, International Symposium on Room Acoustics in Amsterdam, International Symposium on Musical Acoustics in Detmold) wurden von den Teilnehmenden gut angenommen, so dass der Monat September 2019 insgesamt sehr reichhaltig an internationalen Veranstaltungen rund um die Akustik war.

DAGA 2020 – Travel grants

28. Oktober 2019 | von

Die Gesellschaft für Technische Akustik (GfTA e.V.) möchte Studierende des ITAs unterstützen an der kommenden Jahrestagung für Akustik (DAGA 2020) teilzunehmen. Diese findet vom 16. bis zum 19. März 2020 in Hannover statt und bietet eine sehr gute Möglichkeit, erste Erfahrungen bei wissenschaftlichen Konferenzen zu sammeln.

Die GfTA fördert in diesem Jahr zwei Studierende durch einen Reisezuschuss (Travel grant) in Höhe von jeweils 200€. Kandidaten müssen keinen wissenschaftlichen Beitrag bei der Konferenz einreichen, sollten aber zuvor noch keine DAGA-Konferenz besucht haben und entweder aktuell oder kürzlich an einer Lehrveranstaltung am ITA teilgenommen haben.

Um Dich für den Travel grant zu bewerben, schreibe eine Email an Gottfried Behler und erkläre in ein oder zwei Sätzen, warum Du motiviert bist, an einer Akustik-Konferenz teilzunehmen. Die Deadline für Bewerbungen ist der 1.12.2019, die Bekanntgabe der beiden Gewinner erfolgt bei der diesjährigen Weihnachtsfeier.

Zwei Poster Preise auf der „23rd International Student Conference on Electrical Engineering“ Konferenz „POSTER 2019“ in Prag

28. Mai 2019 | von

Auf der diesjährigen „23rd International Student Conference on Electrical Engineering“ „POSTER 2019“ am 23. Mai 2019 an der Faculty of Electrical Engineering, CTU Prague haben drei Doktorand*innen des Instituts für Technische Akustik teilgenommen.

In der Kategorie „Biomedical Engineering“ haben Saskia Wepner und Shaima’a Doma vom Lehr- und Forschungsgebiet für Medizinische Akustik mit ihren Beiträgen:

  • Shaima’a Doma: Towards Subjective Evaluation of Individualized Head-Related Transfer Functions
  • Saskia Wepner: Subject Movement During the Measurement of Head-Related Transfer Functions

teilgenommen.

In der Kategorie „Communications“ hat Christian Dreier vom Lehrstuhl für Technische Akustik mit seinem Beitrag „Measurement of Rotational Degrees of Freedom in Vibroacoustic Transfer Functions“ teilgenommen.

Saskia Wepner und Christian Dreier wurden für ihre Beiträge mit dem 3. (Biomedical Engineering, Saskia Wepner) und 1. Platz (Communications, Christian Dreier) ausgezeichnet.

Herzlichen Glückwunsch!

Best Paper Award 2018 of „The Journal of the Audio Engineering Society“

27. März 2019 | von

Die Journal Publikation, “Required Measurement Accuracy of Head Dimensions for Modeling the Interaural Time Difference,” von Ramona Bomhardt, Isabel C. Patiño Mejía, Andreas Zell und Janina Fels ist am 20. März 2019 auf der AES Convention in Dublin zum besten „Journal of the Audio Engineering Society“ Paper 2018 ausgezeichnet worden. (J. Audio Eng. Soc., vol. 66, no. 3, pp. 114–126, (2018 March.). DOI: https://doi.org/10.17743/jaes.2018.0005 ).

sieh auch: http://www.aes.org/blog/2019/3/aes-dublin-convention-awards

Herzlichen Glückwunsch!!

Wallace Clement Sabine Award 2018 für Prof. Michael Vorländer

21. November 2018 | von

Die Wallace Clement Sabine Medal der Acoustical Society of America (ASA) wird seit 1957 an Wissenschaftler verliehen, die sich in den Bereichen Raum- und Bauakustik besondere Verdienste erworben haben.

Diese Ehrung wurde bei der letzten ASA-Tagung im November 2018 an Prof. Dr. Michael Vorländer  verliehen.

Medaillenübergabe durch ASA-Präsidentin Lily Wang an Michael Vorländer

 

12. DEGA-Symposium „Interdisciplinary Topics in Acoustics“

05. September 2018 | von

Many thanks to all who took part in the symposium on „Interdisciplinary Topics in Acoustics: Physiology and Virtual Reality“ in Aachen.

It was an interesting and horizon-opening conference.
You can download the final program here:

Summary:
The 12 DEGA symposium with the title ”Interdisciplinary topics in Acoustics: Physiology and virtual reality” has the goal to connect researchers and scientists working in the fields of physiological and virtual acoustics. These two fields have both, a high relevance for society and a huge potential for application and innovation, supported by increasing rate of technological development. A basic understanding of the physiological basis of sound processing is not only required to develop novel technologies, but also required to tackle the increasing challenge of hearing impairment in our society.

New developments in the field of virtual acoustics allow, besides novel applications in audio industry, to generate and control complex sound fields with high precision required in scientific experiments. These two fields together bear the potential to make large progress in the understanding of signal processing in the auditory system of humans, way beyond classical approaches.

The program is organized by the technical committee of Hearing Acoustics of DEGA.
Coordination: Janina Fels and Bastian Epp

Weiterlesen »

EAA Award für Karin Loh auf der Euronoise 2018, Kreta

18. Juni 2018 | von

Karin Loh hat auf der Euronoise 2018 (Kreta) einen „EAA Award –  Grant for Young Researchers“ Travel Grant für ihren Beitrag „Binaural psychoacoustic parameters describing noise perception of children in comparison to adults“ erhalten.

Herzlichen Glückwunsch!

Zwei Poster Preise auf der Poster Konferenz in Prag

18. Juni 2018 | von

Auf der 22. „International Student Conference on Electrical Engineering – Poster 2018“ an der CTU Prag wurden die Beiträge von Hark Braren und Elie Abi Raad ausgezeichnet.

Für sein Poster zum Thema „Individualized Binaural Technology using Principal Component Analysis“ erhielt Hark Braren in der Kategorie „Communications“ den 1. Preis.

Elie Abi Raad erhielt in der Kategorie „Natural Sciences“ für sein Poster zum Thema „Hydrodynamic Instabilities in Rotating Magnetohydrodynamic Flows den 2. Preis.

Herzlichen Glückwunsch!

Erfolgreiche Jahrestagung der Akustik in München

26. März 2018 | von

[:de]Die diesjährige Jahrestagung für Akustik in München war für alle Teilnehmer des ITAs ein voller Erfolg. Interessante wissenschaftliche Vorträge, viele fachliche Diskussionen aber auch das Wiedertreffen alter Bekannter sowie vielseitige Eindrücke aus der bayrischen Landeshauptstadt machten die lange Anreise sehr lohnenswert.

Eine besonderes Auszeichnung erhielt ausserdem unserem Mitarbeiter Jonas Stienen. Sein Poster mit dem Titel „Real-time auralization of propagation paths with reflection, diffraction and the Doppler shift“ wurde von einer Fachjury der DEGA als eines der besten drei Poster der Konferenz ausgewählt.

Visuelle Eindrücke der Konferenz, sozialer Events und dem ITA Alumni Treffen im Paulaner Bräuhaus sind hier zu sehen:

 

[:en]Die diesjährige Jahrestagung für Akustik in München war für alle Teilnehmer des ITAs ein voller Erfolg. Interessante wissenschaftliche Vorträge, viele fachliche Diskussionen aber auch das Wiedertreffen alter Bekannter sowie vielseitige Eindrücke aus der bayrischen Landeshauptstadt machten die lange Anreise sehr lohnenswert.

Eine besonderes Auszeichnung erhielt ausserdem unserem Mitarbeiter Jonas Stienen. Sein Poster mit dem Titel „Real-time auralization of propagation paths with reflection, diffraction and the Doppler shift“ wurde von einer Fachjury der DEGA als eines der besten drei Poster der Konferenz ausgewählt.

Visuelle Eindrücke der Konferenz, sozialer Events und dem ITA Alumni Treffen im Paulaner Bräuhaus sind hier zu sehen:

[huge_it_gallery id=“7″]

[:]

Das ITA auf der DAGA 2018 in München

16. März 2018 | von

Auch dieses Jahr fährt das Institut für Technische Akustik wieder zur DAGA Tagung, die dieses Mal in München stattfindet. Wir bringen uns wie üblich mit wissenschaftlichen Beiträgen ein.

 

Chronologische Auflistung der Vorträge

Angaben ohne Gewähr

Wann? Name Titel Raum Str. Sitzung
Dienstag

14:40-15:00

Jan Richter The audible influence of different rotation speeds during continuous HRTF measurements Interim 1 Neue Trends beim VAE-Rendering mit Kopfhörern 1
Dienstag

17:00-17:20

Hark Braren Untersuchungen zur Wahrnehmbarkeitsschwelle bei Änderung der Mittenfrequenz von Einbrüchen im Frequenzgang von Außenohrübertragungsfunktionen Interim 1 Neue Trends beim VAE-Rendering mit Kopfhörern 1
Dienstag

17:20-17:40

Michael Kohnen Just noticeable notch smoothing of head-related transfer functions Interim 1 Neue Trends beim VAE-Rendering mit Kopfhörern 1
Mittwoch

09:00-09:20

Jens Mecking Einfluss von Wettermodellen auf die Auralisierung von Flugzeugen Interim 1 Virtuelle Akustik 1
Mittwoch

09:20-09:40

Mohammad Imran Auralization of airborne sound transmission for coupled rooms in virtual reality Interim 1 Virtuelle Akustik 1
Mittwoch

10:20-10:40

Florian Pausch Speech reception thresholds of children and adults with hearing loss, ADHD and CAPD in a virtual acoustic environment MW 1450 Audiologische Akustik – Sprache und Perzeption
Mittwoch

14:20-14:40

Mark Müller-Giebeler Psychoakustische Untersuchung simulierter elektrischer PKW-Antriebe MV 0001 Fahrzeugakustik 2
Mittwoch

15:20-15:40

Lukas Aspöck Eine Datenbank zur Validierung von akustischen Simulationen Interim 1 Virtuelle Akustik 2
Mittwoch

18:00-18:20

Margret Engel Investigation of the relationship between acoustic perception and thermal comfort of an urban park in Aachen MW 0350 Psychoakustik 3
Mittwoch

18:00-18:20

Karin Loh Classification of Rooms in Educational Buildings using different Noise Indicators MW 1801 Raumakustik 2

 

Poster

Angaben ohne Gewähr

Mittwoch

16:00 – 16:40

Marco Berzborn Investigations on the Diffuseness of Wave Fields in Reverberation Rooms Posterinsel J Akustische Messtechnik und Sensorik (Poster)
Mittwoch

16:00 – 16:40

Johannes Klein Continuous Directional Room Impulse Response Measurements Posterinsel B Virtuelle Akustik (Poster)
Mittwoch

16:00 – 16:40

Jonas Stienen Real-time auralization of propagation paths with reflection, diffraction and the Doppler shift Posterinsel B Virtuelle Akustik (Poster)
Mittwoch

16:00 – 16:40

Josefa Oberem Experiments on localization accuracy with non-individual and individual HRTFs comparing static and dynamic reproduction methods Posterinsel A Binauraltechnik (Poster)
Mittwoch

16:00 – 16:40

Janina Fels Comparison of the front-back confusion rate of individual and individualized head-related transfer functions Posterinsel A Binauraltechnik (Poster)
Mittwoch

16:00 – 16:40

Rhoddy Viveros Munoz Assessment of individual head-related transfer function and undirected head movements of normal listeners in a moving speech-in-noise task using virtual acoustics Posterinsel G Audiologische Akustik (Poster)

 

Poster von Gastwissenschaftlern des ITA

Angaben ohne Gewähr

Mittwoch

16:00 – 16:40

Josep Llorca Bofí Generation of Architectural Designs Using Soundscapes: First Findings Posterinsel F Psychoakustik 2 / Soundscapes (Poster)
Mittwoch

16:00 – 16:40

JianLiang Gao Applicability Analysis of the Revised Acoustic Energy Model for Concert Auditoriums to Predict Energy Relations in a Theatre Posterinsel D Raumakustik (Poster)

 

 

 

Zwei Preise für das ITA bei der „21th International Student Conference on Electrical Engineering – POSTER 2017“ in Prag

08. Juni 2017 | von

Marco Berzborn und Karin Loh haben erfolgreich an der 21th International Student Conference on Electrical Engineering – POSTER 2017″ in Prag teilgenommen und „Best Poster“ Preise erhalten.

Für sein Poster zum Thema „Analytic Investigation of a Matched MIMO System“ erhielt Marco Berzborn in der Kategorie „Electronics and Instrumentation“ den 1. Preis.

Karin Loh erhielt für ihr Poster zum Thema „A concept to compare noise perception by adults and children using aurally accurate measurements“ in der Kategorie „Biomedical Engineering“ den 3. Preis.

[huge_it_gallery id=“6″]

Mehr Informationen auf Poster 2017 Prag Conference und Posterpreise.

Das ITA auf der DAGA 2017 in Kiel

27. April 2017 | von

Wie üblich war das ITA auch dieses Jahr wieder auf der DAGA vertreten, die dieses Jahr in in Kiel stattfand.

Insgesamt beteiligten wir uns an 17 Vorträgen und Postern quer durch die Bandbreite der Medizinischen und Technischen Akustik. Hier einige Impressionen

(Bilder Copyright Jonas Stienen)