Kategorien
Seiten
-

Digitalisierung der Lehre an der Philosophischen Fakultät

Schlagwort: ‘IT Center’

Aktuelle Neuerungen in RWTHmoodle

29. März 2022 | von

Foto: Martin Braun

Das Team des Lernlattformmanagements informiert Anfang April an drei Terminen über die hilfreichen neuen Features in RWTHmoodle, die ab dem Sommersemester 2022 zur Verfügung stehen. Weitere Infos und Hinweise zur Anmeldung finden Sie hier.

Zusätzlich hat das IT Center einen neuen Quick Guide für Lehrende zur Einführung in RWTHmoodle und die grundlegenden Funktionen erstellt.

Neue Features in RWTHmoodle

19. Oktober 2021 | von

Seit dem Wintersemester 2021/22 gibt es in RWTHmoodle einige neue Features. So stehen beispielsweise das StudentQuiz und Etherpad nach ihrer Testphase nun jedem Lernraum standardmäßig zur Verfügung. Des Weiteren ist es nun möglich, sich selbstständig in Lernräume einzuschreiben oder sich aus Lernräumen abzumelden. Ein weiteres Feature ermöglicht Manager*innen, eigenständig Inhalte von RWTHmoodle-Lernräumen durch das Hochladen von Kurssicherungsdateien wiederherzustellen. Für die Sicherung eines Kurses, für die Kurswiederherstellung und weitere Funktionen hat das IT Center hilfreiche Anleitungen bereitgestellt.

Im Blog des IT Centers kann eine detaillierte Übersicht mit den restlichen nutzerfreundlichen Features abgerufen werden.

Neu: Gruppenmitteilungen in RWTHmoodle

20. September 2021 | von

Bereits im April haben wir in einem Beitrag über die Messenger-Funktion in RWTHmoodle informiert. Nun besteht zusätzlich die Möglichkeit Gruppenmitteilungen zu versenden, um den Austausch unter Studierenden bei Gruppenarbeiten zu erleichtern. Das IT Center hat eine Anleitung bereitgestellt, wie man Gruppenmitteilungen aktiviert, verfasst und Teilnehmende sowie eingehende Nachrichten verwaltet.

ITC veröffentlicht Ergebnisse der RWTHmoodle-Nutzerbefragung

21. Oktober 2020 | von

Das IT Center der RWTH hat die Ergebnisse der RWTHmoodle-Nutzerbefragung von Juli 2020 veröffentlicht.

Eine detaillierte Darstellung der Resultate befindet sich auf der Webseite des IT Centers im Bereich Umfragen.

Hier wurden zudem allgemeine Zahlen und Fakten zur Umfrage zusammengetragen.

RWTHmoodle: Neue Einstellungen für die Rolle „Betreuer/in“

08. Oktober 2020 | von

Wie das IT Center berichtet, dass die Rolle „Betreuer/in“ in den RWTHmoodle-Lernräumen verbessert und mit neuen Einstellungen versehen wurde. Dadurch sollen insbesondere TutorInnen mehr Möglichkeiten in der Betreuung von RWTHmoodle-Lernräumen geboten werden.

Der Beitrag des IT Centers enthält weitere Informationen zu den folgenden Fragen:

  • Was ist die Rolle Betreuer/in?

  • Was ist neu?

  • Wo und wie kann ich das einstellen?

Die RWTHmoodle FAQ beantworten weitere Fragen rund um die Lehr- und Lernplattform der RWTH.

Neuerungen & Pilot-Plugins in RWTHmoodle im Wintersemester 2020/21

05. Oktober 2020 | von

Das Wintersemester 2020/21 bringt folgende Neuerungen in RWTHmoodle mit sich:

  • Die Betreuerrolle kann zukünftig konfiguriert werden. Manager*innen können Personen mit dieser Rolle eine Reihe zusätzlicher Rechte gewähren, die per Checkbox ausgewählt werden. Die Rolle „Betreuer mit Bearbeitungsrechten“ wird dadurch nicht mehr benötigt und entfällt.
  • Die Aktivität Virtual Programming Lab (VPL) zur automatisierten Prüfung von Programmcode-Aufgaben, eine Sciebo-Anbindung zur Bereitstellung großer Dateien sowie von Lehrenden aktivierbare anonyme Zugriffsstatistiken werden nach erfolgreichen Pilotphasen für alle Lernräume freigeschaltet.
  • Ein Update auf Moodle Version 3.9 bringt Verbesserungen bei der Barrierefreiheit, ein neues Design für die Liste „Meine Kurse“ im Dashboard und den Auswahldialog beim Hinzufügen von Aktivitäten. Kleinere Verbesserungen finden sich im Forum, bei der Aufgabenbewertung und der Fragensammlung. Die größte Änderung betrifft die Integration von interaktiven H5P-Inhalten. Hier gibt es z.B. im Bereich Bewertungen eine Versuchshistorie.
  • Neue Schulungsangebote zur Erstellung interaktiver Inhalte mit H5P und weiteren Themen sind in Vorbereitung.

Weitere Informationen zu diesen Neuerungen werden in Kürze auf den Social Media Kanälen des IT Centers veröffentlicht. Bei Fragen kann der RWTHmoodle-Support im IT-ServiceDesk per Mail an servicedesk@itc.rwth-aachen.de kontaktiert werden.

Zudem werden Lehrende gesucht, die die Plugins StudentQuiz, Etherpad, Lightbox Galerie, Level Up!, Concept Map sowie Cardbox im Rahmen einer Pilotphase in ihren Lehrveranstaltungen testen wollen. Die RWTHmoodle-Hilfe bietet detaillierte Informationen zu diesen Pilot-Plugins. Interessierte können sich ebenfalls an den RWTHmoodle-Support im IT-ServiceDesk per Mail an servicedesk@itc.rwth-aachen.de wenden.

Nutzerbefragung zu RWTHmoodle

08. Juli 2020 | von

Das IT Center und die Abteilung Lernplattformmanagement (LPM) des CLS der RWTH laden alle Studierenden, Dozierenden und weiteren Beschäftigten, die im Sommersemester 2020 RWTHmoodle genutzt haben, zu ihrer Nutzerbefragung der Lernplattform ein. Die Online-Befragung erfolgt anonym.

Sie ist bis zum 31. Juli 2020 verfügbar und nimmt circa 10 Minuten in Anspruch. Die Umfrage kann zwischendurch unterbrochen und zu einem späteren Zeitpunkt fortgesetzt werden.

Unter allen abgeschlossenen Fragebögen werden insgesamt 15 Amazon-Gutscheine im Wert von jeweils 15 Euro verlost.

 

Anleitung des IT Centers: Digitale Klausureinsicht an der RWTH

06. Juli 2020 | von

Besondere Umstände erfordern besondere Maßnahmen – so auch die Klausureinsicht während des aktuellen Online-Semesters. Deswegen hat das IT Center der RWTH eine Anleitung zur digitalen Klausureinsicht via RWTHmoodle veröffentlicht.

Urheberrecht in RWTHmoodle-Lernräumen: Was ist erlaubt und was nicht?

29. Juni 2020 | von

Das IT Center der RWTH hat Merkblätter zum Thema Urheberrecht in RWTHmoodle-Lernräumen zusammengestellt:

 

Aus aktuellem Anlass: Austausch zum Thema virtuelle Lehre

11. März 2020 | von

Bedingt durch die aktuelle Gesundheitslage wird auch an Hochschulen darüber nachgedacht, welche Möglichkeiten sich bieten, wenn Dozierende oder Studierende für einen längeren Zeitraum nicht an Präsenzveranstaltungen teilnehmen können. Durch die Datenschutzbestimmungen ist die Wahl geeigneter Tools für Online-Vorlesungen, -Sprechstunden oder -Konferenzen nicht immer ganz einfach.

Die Universität Hamburg stellt auf ihrer Website beispielsweise eine detaillierte Klick-Anleitung für DFNconf zur Verfügung. Unter dem Tweet vom Hochschulforum Digitalisierung mit der Frage nach geeigneten Tools für Online-Veranstaltungen gibt es bereits verschiedene Anregungen und auch der Blogpost von Philippe Wampfler aus der Schweiz zum Thema Videofeedback für die Aufsatzkorrektur etwa beschreibt ein hilfreiches Szenario für die Besprechung von Hausarbeiten.

An der RWTH sind das IT-Center (Streaming Server) sowie die Abteilung LPM (RWTHmoodle) vom CLS Ansprechpartner für das Hochladen von selbst aufgezeichneten Online-Veranstaltungen.

In Kürze wird auch das Center für Lehr- und Lernservices der RWTH Tipps und Hinweise geben, wie und mit welchen Mitteln an unserer Hochschule Methoden der digitalen Lehre in der aktuellen Situation schnell und unkompliziert eingesetzt werden können.