Kategorien
Seiten
-

SmartMed

Tierarzneimittel: DataMatrix Code für verbesserte Produktsicherheit

11. Juli 2012 | von

Seit 2008 müssen nach Vorgabe der IFAH ( International Federation of Animal Health) alle Verkaufsverpackungen von veterinärmedizinischen Produkten mit einem DataMatrix Code ausgestattet sein.

Ziel dabei ist es, mehr Platz für variable Daten zu erhalten, um zusätzlich die GTIN-Nr. (Global Trade Item Nr.) in die variablen Daten zu integrieren. Die GTIN löst den EAN Code ab und ist eine international abgestimmte, einheitliche und weltweit überschneidungsfreie 8-, 13- oder 14-stellige Artikelnummer für Produkte und Dienstleistungen.

Wurden Produkte bisher an jeder Verpackungslinie mit individuellen Informationen versehen, bietet der DataMatrix Code eine effektive Lösung, um große Datenmengen auf kleinstem Raum abzubilden und so die Produktsicherheit zu erhöhen.

Quelle:
KBA-Metronic, 30.5.2012

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.