Kategorien
Seiten
-

SmartMed

DIMDI erhält Versichertendaten zur Langzeitanalyse

25. September 2012 | von

Das Deutsche Institut für Medizinische Dokumentation und Information DIMDI soll künftig bestimmte, anonymisierte Versichertendaten der gesetzlichen Krankenkassen aufbereiten.

Die Angaben dazu erhält das Institut in verschlüsselter Form vom Bundesversicherungsamt. Im DIMDI würden die jährlichen Daten erneut verschlüsselt und über mehrere Jahre zusammengeführt.

Durch die analysierten Daten zu ambulanten und stationären Behandlungen sowie zur Arzneimittelversorgung soll u.a. das Versorgungsgeschehen abgebildet, die Qualität der Versorgung verbessert und der Einsatz von Ressourcen im Gesundheitswesen besser planbar werden.

Quelle:
Ärzteblatt, 21.9.2012
DIMDI, 21.9.2012

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.