Kategorien
Seiten
-

SmartMed

DocMobil – Mobile Versorgung der ländlichen Bevölkerung

23. Januar 2013 | von

Auf dem vierten Kongress „Vernetzte Gesundheit“ in Kiel, diskutierten rund 500 Teilnehmer über die Gesundheitsversorgung von morgen.

Ein innovatives Beispiel zum Thema „Mobile Gesundheit“ sei das Projekt DocMobil, bei dem Patienten im dünnbesiedelten Landkreis Dithmarschen in Schleswig Holstein von Ärzten in einem mobilem Diagnistik- und Therapiemobil  medizinisch versorgt würden.

Das mit mobilen Geräten wie etwa Ultraschall, EKG, Haut-, HNO- oder Augenarztmodul etc. ausgestattete Fahrzeug könnte zu festen Zeiten an festen Standorten für die ländliche Bevölkerung zur Verfügung stehen ­ – für viele kleine Orte, die keinen Haus- oder Facharzt finden, eine Chance.

Quelle:
Ärzteblatt, 18.2.2013

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.